Verfügbarkeit prüfen
DE
+385 21 601 701

Geschichte und Kultur von Podgora

Obwohl Podgora 1571 in den venezianischen Dokumenten erwähnt wurde, gibt es seit der frühen Steinzeit Spuren menschlicher Aktivität. Der Beweis ist die neoromanische Keramik, die an den Hängen des Biokovo gefunden wurde.

Mehr Sehenswertes:
  • Prähistorische Anhäufungen - Drei Anhäufungen bei Galebova krila, Marks Anhäufung auf Strupina und Tumulus auf dem Berg Supin (ein für Dalmatien typisch seltenes Phänomen)
  • Überreste eines antiken Grabsteins eines Ehepaares - stela
  • römische Keramik und Geld - Brista und andere Ortschaften
  • zahlreiche Amphoren, die von Schiffsverkehr in der Antike zeugen
  • Überreste des türkischen Turms im Dorf Sridi
  • Grabsteine​ (14. und 15. Jahrhundert) mit Abbildung eines Schwerts und Schilds auf dem Friedhof Sutikla
  • Kupfermünzen mit der Inschrift DALMA ET ALBA, die im 17. und 18. Jahrhundert von Venedig geprägt wurden

Heute zeugen rund ein Dutzend Kirchen und mehrere ehrwürdige Kapellen von der Tradition des christlichen Glaubens und der religiösen Bräuche. Die Kirche Sv. Tekle aus dem 17. Jahrhundert wurde 1962 durch das Erdbeben zerstört und am Ende des 20. Jahrhunderts restauriert. Auf dem gleichnamigen Friedhof wurden mehrere mittelalterliche Gräber gefunden. Im Dorf befindet sich die barocke Allerheiligenkirche mit dem Glockenturm von 1764, die bis 1962 das Zentrum des geistigen Lebens in Podgora war. Sie ist berühmt für den Altar des Sv. Vicenca, Patron der Gemeinde Podgora, der im August gefeiert wird, am ersten Sonntag nach Mariä Himmelfahrt.

Der Name Podgora ist der Position unter dem Berg zu verdanken (kroatisch pod gorom = unter dem Berg). Biokovo schützte den Ort an seinen Hängen vor den Feinden und Naturkatastrophen aus dem Norden. Nach dem großen Erdbeben im Jahr 1962 begann ein neues Kapitel im Leben von Podgora. Die Einwohner zogen dann aus Selo nach Kraj, wie heute das obere und untere Podgora genannt wird. In Kraj bauten sie neue Häuser und wandten sich völlig dem Meer und dem Tourismus zu.

Podgora blickt seit der Antike auf das Meer. Der Fischfang war einst der wirtschaftliche Grundzweig Generationen von Einwohnern von Podgora. Das heutige Podgora hat sich um den kleinen Hafen herum entwickelt. 1942 wurde in Podgora eine maritime Wehrmacht gegründet. Das monumentale Denkmal aus dem 2. Weltkrieg „Galebova krila” (Möwenflügel) dominiert in der Landschaft von Podgora als Erinnerung an den Sieg über den Faschismus an der Adria und an alle jungen Leben, die zur Verteidigung der Freiheit und der Heimat verloren gegangen sind.
Camping in Parks
Verfügbarkeit prüfen
Unterkünft
Wählen Sie Ihre Termine
Buchen Sie bei uns für direkte Vorteile
  • Geschenk-Gutschein
  • Buchen Sie direkt und erzielen zusätzliche 5% Rabatt auf einen Artikel Ihrer Wahl!
  • I
  • Halbtägiger Fahrradverleih
  • Buchen Sie direkt und genießen Sie einen halbtägigen Fahrradverleih.
  • II
  • 10% a la Carte Gutschein
  • Buch direkt an einen Rabatt Gutschein für eines unserer a la carte Restaurants!
  • III
  • Welcome-Drink
  • Buchen Sie direkt und genießen Sie ein kostenfreies Begrüßungsgetränk Ihrer Wahl in unserer entspannten Bars!
  • IV